Aufruf – Kreativwettbewerb für alle Schüler – Verlängerung bis 2022

Aufruf – Kreativwettbewerb für alle Schüler – Verlängerung bis 2022

Aufruf – Kreativwettbewerb für alle Schüler – Verlängerung bis 2022

VERLÄNGERUNG DER ABGABEFRIST

Kreativwettbewerb „HAVELLAND 2050 – Eine Reise in die Zukunft“

Der Landkreis Havelland verlängert aufgrund der Corona-Pandemie die Abgabefrist für den laufenden Kreativwettbewerb für Schülerinnen und Schüler um ein Jahr bis Februar 2022. So soll den Kindern und Jugendlichen mehr Zeit gegeben werden, sich zu diesem sehr aktuellen Thema in kreativer Weise Gedanken zu machen und diese umzusetzen. Außerdem möchte der Landrat als Schirmherr des Wettbewerbs die Preisträger während einer Preisverleihung und anschließender Eröffnung einer Ausstellung der Werke persönlich ehren, was unter den derzeitigen Umständen nicht möglich ist.

Kinder und Jugendliche sind momentan durch Homeschooling und Wechselunterricht stark belastet. Freunde können sie derzeit nicht treffen, nicht in Kreativkurse oder zu Sportvereinen gehen und nicht so frei draußen spielen und sich bewegen, wie sie es bislang gewohnt waren. In den Schulen geht der Präsenzunterricht wieder los und ein kleines Stück Normalität kehrt zurück. Jedoch wird es noch eine Weile dauern, bis sich Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit ihren Schulklassen in kreativer Form zum Thema „Havelland 2050 – eine Reise in die Zukunft“ beschäftigen können, auch wenn dieser Leitgedanke aktueller denn je ist. Was bewegt die Kinder und Teenies, wenn sie an die Zukunft denken? Wie könnte es in unserer Heimat in 30 Jahren aussehen? Gibt es noch Seen, Felder und Tierherden? Wie sieht dann ihr Zuhause aus? Auf welchen Kommunikationswegen redet man miteinander? Wie sind Fahrzeuge konstruiert? Welche beruflichen und technischen Möglichkeiten gibt es? Wie sehen Schulen und Lernmöglichkeiten 2050 aus? Viele junge Menschen zeigen großes Interesse und beteiligen sich engagiert an Zukunftsthemen.

Der Landkreis Havelland und der Kulturkreis Nauen e.V. als Organisatoren freuen sich über jedes eingegangene Werk und wünschen tolle Ideen, kreative Einfälle und Geschick beim Umsetzen. Die bereits eingereichten Arbeiten gehen im Februar 2022 in die Wertung ein.

Die feierliche Preisverleihung findet voraussichtlich im April 2022 in der Ribbecker Kirche statt. Dort wird der Schirmherr dieses Kulturprojekts, Landrat Roger Lewandowski, die Sieger ehren und die Ausstellung der Preisträgerkunstwerke eröffnen.

Alles Wissenswerte über den Kreativwettbewerb wie beispielsweise Teilnahmebedingungen oder zu gewinnende Preise sind unter http://www.wettbewerbe-hvl.de zu erfahren.